Fülle ist das Grundgesetz der Natur

dandelions-419858_1920-1-630x315

Wenn Sie in die Natur hinausgehen, werden Sie schnell herausfinden, dass hier eine unerschöpfliche Quelle an Fülle am Werk ist.

In allem was die Natur tut, ist sie extravagant und verschwenderisch. Millionen von Pflanzen, Bäumen und Tieren werden kontinuierlich reproduziert, immer wieder aufs Neue. Manifestationen im Überfluss. Verschwenderisch und niemals sparsam. Wir sehen diese Fülle immer und überall. Wir sehen aber auch, dass viele Menschen an dieser Fülle nicht teilhaben.

Was dies mit Ihrem Leben und Ihrem Wohlstand zu tun hat, mögen Sie sich fragen?

Was die Natur ganz von selber tut, muss von uns Menschen oft erst gelernt werden. Wir wissen nicht (mehr), dass der Geist unser aktives Prinzip ist, das uns mit allen Dingen, die wir begehren, verbindet.

Der Wohlstand in uns und um uns herum ist das Geheimnis des Gesetzes der Anziehung. Gedanken der Fülle reagieren auf ähnliche Gedanken. Das ist die einzige Quelle der Versorgung für jeden materiellen Wohlstand, den Sie sich nur erträumen können.

Warum sind manche Menschen reich und andere bitterlich arm?

Oberflächlich gesehen leben wir Menschen ebenfalls in Fülle. Läuft etwas aus, erzeugen wir mehr davon oder etwas Neues. Seit Jahrhunderten wächst die Weltbevölkerung. Alleine seit dem 18. Jahrhundert hat sich die Bevölkerung um 7 Milliarden Menschen vermehrt und immer noch gibt es genug Platz für alle, genug Kleidung, genügend Wasser und ausreichend Lebensmittel.

Vielleicht werfen Sie jetzt ein, dass der Wohlstand auf der Welt ungleich verteilt ist – einige haben viel und andere nagen am Hungertuch. Kein Zweifel.

Schauen Sie aber genauer hin, werden Sie feststellen, dass Gier und der Drang alles an sich reißen zu müssen die andere Seite derselben Medaille ist.

Menschen, die in Armut leben, leben in einem Zustand von Angst und Mangel. Sie wissen nicht, dass sie alles erhalten können, was sie sich wünschen. Sie kennen das Prinzip der universellen Fülle nicht. – Gedanken von Angst und Mangel manifestieren sich dann sehr schnell, da dies die stärkste Schwingung dieser Menschen ist. Ich möchte hierbei aber ausdrücklich betonen, dass sich kein Mensch bewusst Mangel und Armut wünscht. Was immer diese Menschen in Armut hält, sie verdienen all unsere Liebe und unser Mitgefühl.

Gier ist dabei gar nicht so anders als es scheinen mag. Der, der im Überfluss auf Kosten anderer lebt, ist sich gleichermaßen nicht bewusst, dass wir in einem Universum der Fülle leben. Er reißt alles an sich wegen einer tiefsitzenden Angst, dass nicht genug für alle da ist und dass es darum opportun ist andere auszubeuten, ohne Angst vor Verlusten.

Andere wiederum wissen um das Gesetz der Anziehung und trotzdem stellt sich die erwünschte Fülle nicht ein.

Viele Menschen fragen erst nach Fülle, wenn sie verzweifelt sind. In diesem Fall ist die Schwingung aber nicht Fülle, sondern Verzweiflung, was nicht funktionieren kann.

Ein englisches Sprichwort sagt: „Where emotions go, energy flows.“ In anderen Worten, wo immer Ihr emotioneller Fokus liegt, dorthin fließt Ihre kreative Energie.

Die Natur lebt sich selbst – ohne sich zu überdenken oder in Frage zu stellen. Die Natur lebt uns das „I AM THAT I AM“ („Ich bin, was ich bin“) schon seit dem Beginn der Zeit vor, sie erschafft sich immer wieder neu – und das können Sie auch!

Viele Techniken, wie Sie Fülle in Ihrem Leben erschaffen können, finden Sie in meinem E-Mail-Kurs: „Wünsch dir was – aber richtig!“. Weitere Informationen finden Sie hier: http://quantenresonanz.de/wuensch-dir-was-aber-richtig-hp/

Was bedeutet Fülle für Sie? Bitte schreiben Sie mir Ihre persönlichen Berichte und Geschichten in den Kommentar.

Über diesen Kommentar und ein Daumen hoch würde ich mich sehr freuen.

In diesem Sinne wünsche ich eine spannende Entdeckungstour zu Ihrem Inneren!

Von Herzen

Und hier die Facebook-Kommentare

1 Comment

  • Melanie Pignitter

    Reply Reply 9. März 2017

    Ein sehr schöner Beitrag über das Gesetz der Resonanz und Bewusstheit. Er hat mich wieder an Vieles erinnert, dass ich aktiver in mein Bewusstsein holen sollte – nein holen möchte 🙂 lieben Dank
    Melanie – http://www.honigperlen.at

Leave A Response

* Denotes Required Field