Ich bin Physikerin mit Leib und Seele. Immer schon wollte ich wissen, wie die Welt funktioniert. Deshalb ist die Quantenphysik und insbesondere die Elementarteilchen- Physik mein Fachgebiet. So habe ich am europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf promoviert. Hier geht es zu meiner Doktorarbeit.

Zusätzlich dazu habe ich schon immer gespürt, dass es noch viel mehr auf der Welt zu erfahren gibt, als durch die Physik und selbst die Quantenphysik heute erklärbar wäre. Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass man vor 100 Jahren im Vergleich zu heute fast nichts über den Aufbau der Materie und die Ursachen der Kräfte, die in unserem Universum wirken, wusste. Und wir sind heute noch bei all unserem Wissen immer noch weit davon entfernt, alle Rätsel und Phänomene zu verstehen.

Nach etlichen Krisen im beruflichen (Bossing, Jobverlust), im privaten (Scheidung, Partnerverlust durch schwere Krankheit, unerfüllter Kinderwunsch, finanzielle Krisen) und im gesundheitlichen Bereich (Depressionen, Burn-Out) war ich schon kurz vor dem Aufgeben.

Eine Freundin zeigte mir in dieser schweren Zeit den Film „The Secret" und ich begann, das Gesetz der Anziehung in Form von Manifestieren in meinem Leben anzuwenden.

Erste Erfolge stellten sich ein und ich experimentierte weiter ...

Einer meiner Wünsche war eine glückliche, erfüllende Partnerschaft und ich lernte auch nach kurzer Zeit einen wunderbaren Mann kennen.

Ich verliebte mich unsterblich und schwebte auf Wolke sieben.

Dann hatte er einen schweren Herzinfarkt, den er nur knapp überlebt. Ihm musste ein künstliches Herz eingesetzt werden und wir kämpften fast zwei Jahre um sein Leben.

Nach dieser schweren Zeit wurde endlich ein Herz für meinen Liebsten gefunden und die ersehnte Transplantation sollte stattfinden.

Was jedoch zum Beginn einer glücklichen Zukunft werden sollte, wurde leider zum schwärzesten Tag meines Lebens. Mein Liebster konnte das neue Herz nur 1 1/2 Stunden erleben, dann gab sein geschwächter Körper auf und er starb.

Ich brach total zusammen und wusste nicht mehr weiter.

Ich begann an allem zu zweifeln. Es schien nicht zu funktionieren. Das Gesetz der Anziehung zeigt mir anscheinend eine lange Nase. Ich war am absoluten Tiefpunkt in meinem Leben angelangt und schon kurz davor einfach mein schlimmes Schicksal zu akzeptieren, aufzugeben und zu beschließen, dass das mit dem Gesetz der Anziehung totaler Humbug sei.

Nachdem ich mich ein wenig von meinem großen Schock und der tiefen seelischen Verwundung erholt hatte, begann ich wieder mir viele Fragen zu stellen:

  • warum können manchen Menschen scheinbar unbeschwert durch das Leben gehen,
  • und andere Menschen ziehen eine Katastrophe nach der anderen an.
  • muss man sein Schicksal akzeptieren,
  • oder kann man aktiv daran arbeiten, sein Leben in eine positive Richtung zu verändern
  • Was muss man dafür tun.
  • usw.

Tief in meiner Seele wusste ich, dass das Gesetz der Anziehung funktioniert und ich nur einen wichtigen Aspekt des "Erfolgreich Wünschens" noch nicht gefunden hatte.
 Ich konnte und wollte nicht akzeptieren, dass ich nichts dafür tun konnte, mein Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Als Physikerin ging ich natürlich analytisch an diese Sache heran. Irgendetwas musste mir entgangen sein. So viele Autoren und Coaches, die über das Gesetz der Anziehung referierten, konnten nicht falsch liegen. Ich las Bücher zu dem Thema, besucht Seminare und Workshops, sprach mit vielen Experten usw.

Ich wurde immer wieder mit einem Themenbereich konfrontiert, bei dem ich merkte, dass mehr dahintersteckt. Ich erkannt, dass mein
eigenes Unterbewusstsein immer wieder meine Wünsche torpedierte und mir einen Strich durch die Rechnung macht, so sehr ich mich auch anstrengte.

In meinem Unterbewusstsein waren Blockaden, Widerstände, Glaubenssätze und Prägungen verankert, deren Schwingungen auch unbewusst mit an das Universum geschickt werden.

Konnte es denn sein, dass genau darin die Ursache liegt, warum meine positiven Gedanken beim Universum nicht immer ankamen?

Ich forschte weiter und erkannt, dass genau diese Blockaden und Widerstände verhinderten, dass ich das Leben führt, das ich mir wünschte.

Mein Unterbewusstsein, in dem all diese Blockaden und Glaubenssätze gespeichert waren, schickte unbemerkt diese negativen, beschränkenden Schwingungen mit ans Universum und so wurde verhindert, dass ich das erlangen konnte, dass ich mir am Meisten wünschte.

Ich habe Techniken entwickelt, wie diese beschränkenden Glaubenssätze und Blockaden aufgelöst werden könnten und durch positive, weiterbringende Glaubenssätze ausgetauscht werden könnten.

Genau dann kommen auch die positiven Schwingungen, die ich immer aussendete, beim Universum an und das Universum hilft mir dabei, mein Leben nach meinen eigenen Wünschen zu gestalten.

Immer wenn ich eine Blockade erkennen und auflösen konnte, ergab sich in meinem Leben ein weiterer positiver Aspekt. Und dies in einer unglaublichen Geschwindigkeit.

Ich habe diese Methoden mittlerweile derart weiterentwickelt, dass ich in eigentlich allen Bereichen meines Lebens grandiose Erfolge vorweisen kann.

Seit Jahren habe ich Depression und Bum-Out komplett überwunden.

lch habe eine erfolgreiche Firma gegründet, die es mir ermöglicht beruflich in genau dem Bereich zu arbeiten, der mir die allergrößte Freude bereitet: Menschen zu helfen.

Ich kann mir und meiner Familie (zwei wundervolle Kinder) ein erfülltes Leben bereiten und habe auch wieder einen großartigen, liebevollen Partner an meiner Seite, der mich sehr glücklich macht.

Als Coach konnte ich diese Methoden seit Jahren bei anderen Menschen erfolgreich einsetzen.

Dazu habe ich Online-Kurse entwickelt, in denen ich genau diese beiden Aspekt des „Erfolgreichen Wünschens“ vereinen können: Die bewusste Wahl von positiven Gedanken, die mit den Schwingungen des Universum In Resonanz gehen und die Auflösungen der Blockaden und Widerstände, die unbewusst verhindern, dass die Herzenswünsche in unserem Leben auftauchen.

Wenn Sie etwas aus meiner Geschichte lernen können, dann dies: Man darf nie aufgeben. Es gibt immer einen Weg sein Leben massiv zu verbessern. Und es spielt absolut keine Rolle, in welcher Situation man sich gerade befindet, mit Anwendung der richtigen Techniken kann jeder es schaffen einen Weg hin zu einem glücklichen und zufriedenen Leben zu finden.

Wichtig Ist es dabei, sich über mehrere Wochen am besten mehrmals täglich mit dem Manifestieren zu beschäftigen, um sich so eine bewusste Anwendung des Gesetzes der Anziehung anzugewöhnen.

Gleichzeitig sollte man sich auch mit seinen Blockaden und Widerständen beschäftigen und dies auflösen, so dass sie nicht mehr verhindern, dass unsere Wünsche in unser Leben treten.

Deshalb habe ich die Manifestier-Kurse entwickelt, als tägliche Übungseinheit. Damit auch Sie es schaffen können, Ihr Leben bewusst zu gestalten und Ihre Wünsche zu erfüllen.

Ich habe für viele Bereiche des Lebens einen eigenen Kurs entwickelt, um bestimmte Probleme angehen zu können.
Für eine generelle Lebensumstellung zum Positiven empfiehlt sich der allgemeine Onlinekurs „Wünsch dir was - aber richtig!".

Werden Sie aktiv und fangen Sie an! Es lohnt sich.

Ganz herzliche Grüße